EUROFILMER
Europäischer Autorenkreis für Film und Video e. V.
European Film & Video Makers Circle

Das Euro-Filmfestival 2016 in Ahrensburg bei Hamburg

eine Vorausschau von Wolfgang Thomas

In Hamburg ein internationales Filmfestival der Amateure zu organisieren, ich gebe zu, das ist unsere große Vision.
Dass ich diese Herausforderung nicht alleine bewältigen kann ist mir sehr schnell klar geworden, und so haben wir 2015 ein Kompetenz-Team mit 11 Personen gegründet. Die erste Aufgabe bestand darin eine geeignete Spielstätte zu finden. Die Anforderungen waren klar:
Ein Saal, der total abgedunkelt werden kann für ca. 120 Personen.
Übernachtungsmöglichkeiten für die auswärtigen Gäste, angeschlossene flexible Gastronomie, ein Foyer für gesellschaftliches Treffen zwischen den Filmen und die Möglichkeit ein festliches Bankett am Abschlussabend  zu organisieren.
Das alles natürlich zu erträglichen und ausgewogenen Preisen.

Ein Teil des Teams hat diese Aufgabe übernommen, 18 Monate vor dem Festival geeignete Objekte zu finden. Hamburg hat viele, nein, sehr viele Hotels und Seminarraumangebote. Bald stellte sich heraus, dass unseren Anforderungen auf dem Markt nicht entsprochen werden konnte oder die Optionen extrem teuer waren, z.B. ein Doppelbettzimmer für 180.- Euro pro Nacht plus Frühstück 19,50 pro Person. Ein Einzelbettzimmer liegt bei 130.- Euro und ist ebenso nicht zumutbar. Alle Hotels bieten ausschließlich eine Tagungspauschale an mit Vollverpflegung, sofern der Veranstalter Tagungs- oder Hotelräume in Anspruch nimmt.
Wir kommen zu dem Schluss: Eine Veranstaltung direkt in Hamburg
können wir unseren Filmfreunden nicht zumuten, das Preis/Leistungsverhältnis stimmt für dieses Treffen einfach nicht.
In einer Großstadt Sponsoren für unsere Sache zu finden ist ohne Aussicht. Sparkassen, Kulturbehörde oder private Sponsoren konzentrieren sich auf ganz große internationale Projekte.

Natürlich wollen wir als Veranstalter Hamburg weiter im Fokus behalten. So konzentrieren wir uns mit unserer Suche also auf die Randgebiete. Auch dort gibt er Spielmöglichkeiten für unser Hobby.
Dann allerdings ist kein Hotel in der Nähe, oder die Kapazität der Gastronomie reicht nicht aus oder der Saal lässt sich nicht abdunkeln.
Immer ist irgend etwas nicht passend oder nicht im Angebot, bis wir auf das Park Hotel in Ahrensburg gestoßen sind.
Erst dachten wir: Ist wohl etwas zu nobel und sicherlich zu teuer. Zu unserer Überraschung jedoch bekamen wir ein Angebot, das unseren Anforderungen am nächsten kam. Es steht uns ein Saal zur Verfügung, der komplett abgedunkelt wird, obwohl eine große Fensterfront vorhanden ist. Dieser Saal eignet sich großartig für die Gala, der festliche Rahmen wird durch eine ausgezeichnete Küche und gediegene Einrichtung unterstützt. Ein Foyer vor dem Saal mit angeschlossener Bar und vielen Sitzgruppen weist auf interessante Treffen und vermutlich längere Nächte hin. Das angeschlossene Restaurant im selben Haus übernimmt die Verpflegung während der gesamten Aufenthaltsdauer unserer Gäste. Das kann aber auch für unseren Tagesgast ein süßsaurer Apfel sein: Auch hier wird es eine Tagespauschale für jeden Gast, der die Veranstaltung besuchen möchte, für die Bewirtung und die Raumnutzung geben, die aber dem Preis/Leistungsverhältnis entspricht. So konnten wir folgende Leistungen aushandeln:

Doppelzimmer pro Nacht                                                  90,00 Euro
Einzelzimmer pro Nacht                                                   70,00 Euro
Frühstück pro Person                                                       14,50 Euro

 Der erste Tag, 23. September 2016
Die Tagespauschale für die Hotelgäste enthält:
1 Kaffee / Teepause mit Obst am Vormittag im Foyer
1 Mittagessen im Restaurant
1 Kaffee/ Teepause mit Gebäck am Nachmittag im Foyer
1 Abendbuffet im Restaurant
   Mineralwasser und Apfelschorle im Saal ohne Limit.
   Gesamtpreis für diese Tagesverpflegung:                       59,50 Euro

Die Tagespauschale für die Tagesgäste
 Enthält auf Wunsch kein Abendbuffet. Pro Person           39,00 Euro
Der Tagesgast kann aber auch die Tagespauschale mit dem Abendbuffet zum Preis von 59,50 Euro buchen.

 Der zweite Tag, 24.September 2016
Die Tagespauschale für alle Gäste enthält:
1 Kaffee / Teepause mit Obst am Vormittag im Foyer
1 Mittagessen im Restaurant
   Gesamtpreis                                                                    34,00 Euro

Freibleibendes Angebot durch den Veranstalter:
Stadtrundfahrt mit einem Roten Doppeldeckerbus inklusive Guide und einer Hafenrundfahrt mit einer Barkasse, Dauer 5 ½ Stunden
Mindest-Teilnehmer:   50 Personen
Maximal- Teilnehmer: 60 Personen                  pro Person 36,00 Euro

Die Gala am Abend mit festlicher Preisverleihung
und einem Buffet der Extraklasse                     pro Person 45,00 Euro

Getränke während der Mahlzeiten oder an der Bar a.la Carte gegen Bezahlung.

Hier noch zwei weitere Angebote durch den Veranstalter:
Hotelgäste, die mit dem Flugzeug in Hamburg landen, können Ihre Flug - Nummer für ihre Ankunft und ihren Abflug nennen, damit wir einen privaten kostenfreien Shuttle organisieren können.

Wer von den Gästen noch am Sonntag, den 25.9., oder Montag, den 26.9., in Hamburg verweilen möchte, kann vom Gastgeber  individuelle private Führungen erwarten. Es wird uns eine Freude sein, diese privaten Kontakte zu pflegen.

Kommen Sie nach Hamburg; unser freundliches Team wird Sie als Freunde empfangen und mit Ihnen die Erfolge der Autoren feiern im

PARK HOTEL
Ahrensburg
Lübecker Straße 10a
22926 Ahrensburg
bei Hamburg
www.parkhotel-ahrensburg.de

Reservierungen und Buchungen für Hotel – und Tagesgäste unbedingt erforderlich
nur an:

Wolfgang Thomas
Länderbeauftragter Forum Nord
Mühlenbrook 29
22397 Hamburg
Deutschland
Tel: 0049 ( 0 ) 40 / 605 615 90
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ich verfüge im PARK HOTEL über ein Zimmerkontingent bis zum 8. August 2016

Gäste, die später reservieren wollen, laufen Gefahr kein Zimmer in diesem Haus zu bekommen.

Die Kosten für die Tagesverpflegung und für den Gala-Abend sowie für die Stadtrundfahrt sind im Voraus zu entrichten bis zum 30. August 2016 auf das Konto:

Europäischer Autorenkreis für Film und Video e.V.
Sparkasse Heidelberg
IBAN: DE 84 6725 0020 0025 0270 19
BIC: SOLADES1HDB

 

Die Informationen als Download (PDF)