EUROFILMER
Europäischer Autorenkreis für Film und Video e. V.
European Film & Video Makers Circle

44. SIFA-FILMFESTIVAL / EUROFORUM 2014

Der Video Filmclub Riehen hat zum Festival gerufen und alle sind gekommen. Das Ambiente im Badischen Bahnhof, Gare du Nord war ein weiteres Mal sehr angenehm. Die 24 Filme wurden im Saal mit den stufenförmigen Zuschauerrängen in bester Qualität vorgeführt. Schon am Morgen waren die Zuschauerränge gut besetzt.

Die geringere Anzahl der Filme hatte den Vorteil, dass die Vorführungen erst um 9.30 Uhr begannen, trotzdem konnte vor 18.00 Uhr der Apéro ausgeschenkt werden, zudem waren angenehm lange Pausen für Kaffee und Mittagessen möglich. Dies führte zu angeregten Diskussionen unter Filmern und Zuschauern. Und zu diskutieren gab es viel, waren die Filme doch so unterschiedlich wie eh und jeh, Diskussionsstoff waren die Filminhalte oder die Machart. Trickfilme, Fantasiefilme, Dokumentationen, Reisefilme sowie dokumentarische Spielfilme, alles war vorhanden.

Sehr erfreulich war, dass sich die Delegation von Movie Olten mit Ihrem Chef Rainer Gizzi kurz vor dem Festival entschieden hatte, mit 12 Mitgliedern der SIFA und den Eurofilmern beizutreten. Als Einstand brachten sie gleich eine Zinnkanne mit, die als Wanderpreis für den zweitbesten SIFA-Filmer bestimmt wurde. Für den besten SIFA-Film haben wir ja schon seit Jahrzehnten eine Zinnkanne. Somit können nun zwei Wanderpreise vergeben werden.

Insgesamt gab es 3 Goldmedaillen und 7 Silbermedaillen, die restlichen erhielten die Bronzemedaille. Alle Filme erreichten ein Niveau, dass keine Diplome ausgesprochen werden mussten. Bis auf zwei Filme werden alle die Schweiz am Eurofilmfestival in Landeck vertreten. Es ist zu hoffen, dass auch dort ihre Qualität gewürdigt wird. Wer die interessanten Filme verpasst hat, oder nochmals sehen möchte hat somit am 18. - 20. September 2014 in Landeck (Österreich), gleich nach dem Arlbergpass, Gelegenheit dazu.

Den Organisatoren, den Juroren und nicht zuletzt den Filmautoren sei herzlich gedankt, denn es war ein richtig tolles Festival und es herrschte eine sehr gute Stimmung. Die meisten wissen, dass es doch ein gehöriges Stück Arbeit bedeutet, manche nächtliche Schlafstörung inbegriffen, um ein Festival auf diesem Niveau aus dem Hut zu zaubern.

Hansruedi Wiget

SIFA 2014
SIFA 2014 SIFA 2014
SIFA 2014
SIFA 2014 SIFA 2014
SIFA 2014
SIFA 2014 SIFA 2014
SIFA 2014
SIFA 2014 SIFA 2014
SIFA 2014
SIFA 2014 SIFA 2014